TATTERSALL·LORENZ erhält Retail Mandat für 34 Objekte

TATTERSALL·LORENZ hat von einem süddeutschen Asset Manager ein Property Management Mandat über ein hauptsächlich aus Einzelhandelsimmobilien bestehendes Portfolio erhalten. Es umfasst das vollumfängliche Immobilienmanagement, d. h. das technische und kaufmännische Property Management sowie die Buchhaltung.

 

Bei den Objekten handelt es sich um 34 Liegenschaften an ebenso vielen verschiedenen Standorten. Die Single- und Multi-Tenant-Objekte wurden zwischen 1967 und 2019 errichtet und befinden sich in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Sie umfassen eine Mietfläche von rund 72.000 Quadratmetern. Nutzer sind unter anderem Aldi, Edeka, Lidl, Netto, Penny, Rewe und Rossmann.

 

Die Beauftragung erfolgte im Zuge eines zwischen den Unternehmen abgeschlossenen Rahmenvertrages, der eine Ausweitung des Property-Management-Mandats von Tattersall Lorenz beinhaltet.

 

Mit der Übernahme des Mandats baut Tattersall·Lorenz seine Kompetenz im Segment Einzelhandel deutlich aus. Insgesamt betreut das Unternehmen in diesem Bereich jetzt 105 Objekte mit zusammen 541.000 Quadratmetern Mietfläche.

 

Susanne Tattersall kommentiert: „Die Beauftragung freut uns sehr. Sie ist ein erneuter Beweis dafür, dass Tattersall·Lorenz sich deutschlandweit einen Ruf als kompetenter und zuverlässiger Property Manager erworben hat. Die Objekte werden durch ein Team von unseren Standorten in Berlin und Stuttgart betreut.“

 

Aktuell verantwortet Tattersall·Lorenz deutschlandweit das Property Management für 468 Objekte mit zusammen circa 4,2 Millionen Quadratmetern Mietfläche. Bei den Immobilien handelt es sich sowohl um Büro- und Einzelhandelsobjekte als auch um Hotels und Light-Industrial-Immobilien.

Zurück