TATTERSALL·LORENZ steigert Summe der betreuten Flächen im Jahr 2020 um rund 30 Prozent auf 4,4 Mio. Quadratmeter

Die TATTERSALL·LORENZ Immobilienverwaltung und -management GmbH hat im Jahr 2020 das Volumen der von ihr betreuten Flächen um rund 30 Prozent auf nunmehr rund 4,4 Millionen Quadratmeter gesteigert (12/2019: 3,4 Mio. m2). Insgesamt war das Unternehmen deutschlandweit bei 471 Objekten (12/2018: 403) an 357 verschiedenen Standorten für das Property Management zuständig.

 

Die Mieteinnahmen der betreuten Liegenschaften mit rund 3.000 Einzelmietverträgen beliefen sich auf rund 292 Millionen Euro p. a. (2019: 221 Mio. Euro p.a.). Von den gemanagten Flächen entfielen unter anderem rund 2,6 Millionen Quadratmeter auf Logistik- und Light-Industrial-Objekte (2019: 2,3 Mio. m2), etwa 590.000 Quadratmeter auf Einzelhandels- und circa 1.000.000 Quadratmeter auf Büroimmobilien (12/2019: 370.000 m2 bzw. 500.000 m2).

 

Zudem wurde das Geschäftsfeld Projektsteuerung deutlich erweitert. Hier hat Tattersall Lorenz seine Ingenieurkapazitäten für den Um- und Ausbau und die Sanierung von Immobilien deutlich vergrößert und den Umsatz im Jahr 2020 um 36 Prozent auf 1,5 Mio. Euro gesteigert.

 

Im zurückliegenden Jahr hat Tattersall Lorenz seine deutschlandweite Präsenz weiter ausgebaut und eine Niederlassung in München eröffnet. Zudem war es durch zusätzliche Mandate von Union Investment Real Estate in Baden-Württemberg notwendig geworden, die Stuttgarter Niederlassung personell deutlich zu erweitern und an einen neuen Standort zu verlegen. Aktuell sind 152 Mitarbeiter (12/2019: 129) in Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und Stuttgart für das Unternehmen tätig.

 

Zu den herausragenden Meilensteinen von Tattersall Lorenz des vergangenen Jahres zählt unter anderem die strategische Partnerschaft mit Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management (Edmond de Rothschild REIM). Sie sichert dem Unternehmen Exklusivität für das Property Management für von Edmond de Rothschild REIM in Deutschland akquirierte Objekte bis 2023 zu. Außerdem betraute die HanseMerkur Grundvermögen AG das Unternehmen erstmals mit Mandaten für Gewerbeimmobilien.

 

Einen weiteren Höhepunkt stellte die Gründung der Tochtergesellschaft talyo. Property Services GmbH dar, die sich ausschließlich dem Property Management von Wohnimmobilien widmet. Hierzu werden neben klassischen Mietwohnungen auch Apartments in den Segmenten „Studentisches Wohnen“ und „Serviced Apartments“ gehören.

 

Das weiter gewachsene Renommée von Tattersall Lorenz wurde zudem durch eine Branchenbefragung des European Real Estate Brand Institute bestätigt, wonach das Unternehmen inzwischen in die Top 3 der Property Manager in Deutschland aufgestiegen ist. Zusätzlich ist die Geschäftsführerin des Unternehmens, Susanne Tattersall, in den Regionalvorstand Ost des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss berufen worden. Damit wird zum einen ihre Erfahrung und ihr aktives Engagement für die Belange der Immobilienbranche gewürdigt als auch ihr Stellenwert für die deutsche Property-Management-Branche deutlich.

 

2021 plant Tattersall Lorenz sein nachhaltiges Wachstum fortzusetzen, die Prozessdigitalisierung innerhalb des Unternehmens verstärkt voranzutreiben und den Umsatz im Bereich Projektsteuerung um rund ein Drittel zu erhöhen. Zudem ist die Eröffnung eines neuen Büros in Leipzig für den Frühsommer 2021 vorgesehen.

Zurück